Sie sind hier: Vertriebshotline (06235) 4908-66

Sondergrößen Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung übergroßer Bauteile

In diesem Werksteil bieten wir Ihnen eine Pulverbeschichtung von übergroßen Bauteilen an. Hier können standardmäßig nahezu alle gängigen Pulvervarianten verarbeitet werden.

  • Pulver (glatt, strukturiert, glänzend, matt, usw.)

In zunehmendem Maße werden vor allem Beschichtungen für anspruchsvolle Anwendungen durchgeführt. Die Palette reicht von Nutzfahrzeugbereich über den Automotivbereich bis hin zur Beschichtung von Feuerwehrleitern.

Wir haben uns auf Bauteile spezialisiert, die aufgrund Ihrer Geometrie und Größe für eine herkömmliche Automatikbeschichtung nicht in Frage kommen. Die nachfolgend aufgeführte kleine Auswahl an Beispielen steht nur stellvertretend für Aufträge, die hier in der Vergangenheit bewältigt wurden.

  • Feuerwehrleitern bis 12.600mm
  • Lampenmasten > 8.500mm
  • Vordachkonstruktionen
  • Wendeltreppen

Wie der Name sagt handelt es sich hier um den Bereich für Sonderbeschichtungen, jedoch nicht nur was das jeweils eingesetzte Beschichtungssystem anbelangt sondern auch die Bauteilgrößen betreffend.

Teilespektrum

Anhand nachfolgender Tabelle können Sie entnehmen, welche Teilegrößen sich für diesen Produktionsbereich eignen und welche Möglichkeiten der Vorbehandlung in Abhängigkeit des jeweiligen Substrates hier in Frage kommen.

Serienfähigkeit

Vorbehandlung max. Stückgewichte Maße mögliche Substrate
Fe-Phosphatierung 1.500kg 12.600 x 2.000 x 1.000mm Stahl, feuerverzinkter Stahl
Zn-Phosphatierung 800kg 2.200 x 1.700 x 1.200mm Stahl, bandverzinkter Stahl, Aluminium
KTL 800kg 2.200 x 1.700 x 1.200mm Stahl, bandverzinkter Stahl, Aluminium

Einzelteilfertigung

Vorbehandlung max. Stückgewichte Maße mögliche Substrate
Fe-Phosphatierung > 400kg 12.600 x 2.000 x 1.000mm Stahl, verzinkter Stahl
Lösemittelentfettung > 400kg 12.600 x 2.000 x 1.000mm Aluminium, Stahl, verzinkter Stahl

Sollten Sie Ihre Teilegrösse nicht in der Tabelle wiederfinden, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass wir dafür keine adäquate Möglichkeit für die Pulverbeschichtung haben. Bitte fragen Sie uns in jedem Fall an. Sofern wir die Teile tatsächlich nicht beschichten können, sind wir aller Wahrscheinlichkeit nach in der Lage Sie an einen unserer Partner zu verweisen.